Bergfest am Tiefpunkt

Von Andreas Gruhn – Itzehoe. Sind Sie ein Bergmensch? Oder fahren Sie lieber an die See? Fragte mich mein ortskundiger Einheimischer bei der Rundfahrt durch die Landschaft am Mittwoch. Als wenn das in Itzehoe und dem umgebenden Kreis Steinburg eine Rolle spielen würde. Jeden Abend zum Beispiel begebe ich mich auf den beschwerlichen Fußweg von der Redaktion der Norddeutschen Rundschau zu meiner gar nicht so weit entfernten Unterkunft mit der schönen Adresse „Sandberg“. Das beinhaltet eine derart stattliche Steigung, dass man fast geneigt ist, unterwegs ein Basislager aufzuschlagen. Oder wenigstens ein Bier für unterwegs einzupacken. Ein Fuß-Pils gewissermaßen (Alt haben die hier nicht).

Nachdem ich diesen Berg nun zweieinhalb Tage hinter mich gebracht habe, habe ich am Mittwoch also Bergfest in Itzehoe gefeiert. Die Hälfte meiner Austausch-Zeit ist rum. Und ich hätte diesen äußerst stimmungsvollen Moment nicht passender begehen können als am absoluten Tiefpunkt. Nirgendwo nämlich hat Deutschland einen tiefer gelegenen Landpunkt als im Kreis Steinburg. Genauer gesagt im Örtchen Neuendorf-Sachsenbande mit rund 500 Einwohnern, die fast alle unterhalb des Meeresspiegels leben. Hier ist es 3,54 Meter unter Normalnull. Bei derart vielen Höhen und Tiefen kitzelt die zugegebenermaßen sehr anschauliche Landschaft drumherum das Herz des Niederrheiners. Alles so flach, dass böse Zungen von den Bewohnern behaupten, sie könnten mittwochs schon sehen, wer sonnabends zu Besuch kommt. Überraschungsbesuch ist etwas Feines, sofern man sich angemessen darauf vorbereiten kann.

Etwas anderes aber hat die Menschen hier (und da schließe ich mich mal mit ein) am Mittwoch völlig unerwartet getroffen. Klar, es sollte kalt werden. Aber mit minus sieben Grad war Itzehoe auf der Wetterkarte des ZDF-Morgenmagazins am Mittwochmorgen der kälteste Ort Deutschlands – die eindeutige Top-Nachricht in den frühen Stunden. Dieser Tiefpunkt war ein absoluter Höhepunkt – und das am Bergfest.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s