US-Wahl droht Wirtschaft in Region Siegen zu schwächen

  Von Jean-Charles Fays – Siegen.  Die Wirtschaft in der Region ist in Sorge, dass das Exportgeschäft durch die Wahl von US-Präsident Donald Trump geschwächt wird. Der Geschäftsführer der Maschinenbaufabrik Georg aus Kreuztal-Buschhütten, Mark Georg, ist geschockt und befürchtet negative Auswirkungen. Die Wirtschaft in der Region ist in Sorge, dass das Exportgeschäft durch die Wahl von … Mehr US-Wahl droht Wirtschaft in Region Siegen zu schwächen

Streifzug am Wegesrand

Von Hendrik Schulz – Kassel. Hinz & Schulz: Wie zwei auswärtige Reporter die Stadt Kassel erleben   Kassel. Rund 200 000 Einwohner, drittgrößte Stadt in Hessen, das Herz Deutschlands – so weit, so klar. Aber was hat Kassel noch zu bieten? Das finden die Gastreporter Hendrik Schulz und Torben Hinz fünf Tage lang mit unvoreingenommenem Blick … Mehr Streifzug am Wegesrand

Drei Sorten Kasseler

Von Hendrik Schulz – Kassel. Es gibt drei Sorten Kasseler. Also auch ohne gepökeltes Fleisch und Kastenbrot. Da wären eben die Kasseler: Zugezogene. Dann gibt es Kasselaner: Menschen, die in Kassel geboren sind. Und Kasseläner: Deren Eltern sind in Kassel geboren. Kasselaner und Kasseläner müssen nicht notwendigerweise in Kassel leben. Kasseläner müssen nicht in Kassel … Mehr Drei Sorten Kasseler

Einkaufen, zweikaufen, dreikaufen

Von Andreas Gruhn – Itzehoe. Reisender, kommst du nach Itzehoe,  wirst du begrüßt mit dem Ortseingangsschild „Die Einkaufsstadt“. Es steht vor einem Media Markt und einem Famila auf der grünen Wiese. Die Stadt schmückt sich mit einem universalgültigen Wiedererkennungssiegel, das so wahrscheinlich auch vor etwa 234 anderen deutschen Städten steht und in diesem Fall auch … Mehr Einkaufen, zweikaufen, dreikaufen

Doppelter Ärger

Von Maja Yüce – Dortmund. Seit fast einem halben Jahr sind die Fahrgäste der Stadtbahnlinien U 43 und U 44 verärgert. Grund dafür: Die defekte Bahnflotte sorgt für Verspätungen und rappelvolle Bahnen. Wir haben ein junges Paar mit Zwillingskinderwagen auf der Fahrt von Dorstfeld in die Innenstadt begleitet.   Sechs Grad. Nieselregen. Seit 20 Minuten … Mehr Doppelter Ärger

In der Herzkammer der SPD

Von Kay Müller  – Dortmund. „Dortmund ist die Herzkammer der Sozialdemokratie“, hat der langjährige SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Herbert Wehner, einmal gesagt. Doch was ist heute noch davon übrig? Ein Besuch in dem Dortmunder Stimmbezirk, in dem die SPD bei den Landtagswahlen vor vier Jahren mit 73 Prozent den höchsten Anteil an Erststimmen eingefahren hat. Der … Mehr In der Herzkammer der SPD

„Siegen hat ein riesiges Potenzial“

Von Jean-Charles Fays – Siegen. Der vergangene Fahrrad-Klima-Test weist Siegen auf Rang 99 von 100 unter vergleichbar großen Städten aus. Ein Kollege aus meiner Osnabrücker Heimatredaktion, der in Siegen studiert hatte, berichtete mir, dass es in der bergigen Stadtlandschaft entweder unmöglich oder lebensgefährlich gewesen sei, mit dem Fahrrad zu fahren, weil kein Autofahrer mit solchen Verkehrsteilnehmern … Mehr „Siegen hat ein riesiges Potenzial“

Wer geht wohin?

Das ist das #ReporterTausch-Karussell: Von der Rheinischen Post geht Andreas Gruhn (Mönchengladbach) zur SHZ nach Flensburg. Merle Sievers (RP-Online) freut sich auf die NOZ nach Osnabrück. Vom SHZ geht Kay Müller (Flensburg) zu den Ruhr Nachrichten nach Dortmund. Delf Gravert (Itzehoe) reist zur RP nach Düsseldorf. Wiebke Karla (RN-Nachrichtenredaktion) ist gespannt auf die „Kapitänswohnung“ in … Mehr Wer geht wohin?

Der fremde Blick

Andere tauschen Familienmitglieder. Wir tauschen Reporterinnen und Reporter. Wir, das sind sechs Medienhäuser. In Kürzeln: SHZ, RP, HNA, WP, NOZ, RN. Die Idee ist einfach: Jedes Medienhaus schickt zwei Reporter/innen auf die Reise. Und jedes Medienhaus freut sich über zwei neue Kollegen auf Zeit. Vom 7. bis zum 12. November findet dieser kreative Redaktions-Austausch statt. … Mehr Der fremde Blick