Vision: Ein boomendes Viertel

 

Zwei Studenten wollen ein Altstadtquartier beleben. Unter anderem mit Bier

Johannes Alt und Erik Schäfer betreiben in einer ehemaligen Pferdemetzgerei am Pferdemarkt die Braumanufaktur Steckenpferd wo sie das erste Craft Bier Kassels brauen. Die Studenten wollen langfristig das Quartier um den Pferdemarkt im Viertel Wesertor aufwerten. Foto: Hendrik Schulz
Johannes Alt und Erik Schäfer betreiben in einer ehemaligen Pferdemetzgerei am Pferdemarkt die Braumanufaktur Steckenpferd wo sie das erste Craft Bier Kassels brauen. Die Studenten wollen langfristig das Quartier um den Pferdemarkt im Viertel Wesertor aufwerten. Foto: Hendrik Schulz

Von Hendrik Schulz – Kassel. Die Krähen lassen Eicheln aufs Pflaster knallen; ihr Krächzen verliert sich irgendwo in den Straßenzügen rund um den Pferdemarkt. Ruhig ist es hier, unbeirrt dreht der Stern auf dem Hochhaus seine Runden, fast überall im Quartier ist er zu sehen. Menschen sind kaum unterwegs. Das mag am Wetter liegen oder am Dornröschenschlaf des Quartiers zwischen Zentrum und Universität.

Was es gibt, sind Wohnungen mit weißen Fensterkreuzen, die Architektur in diesem Teil der Kasseler Altstadt ist recht einheitlich: Arbeiterhäuser, wiederaufgebaut nach dem Krieg. Schmuck, aber etwas trostlos, weil unbelebt. Außer Wohnungen gibt es Leerstand in den Ladenlokalen. Ein vietnamesisches Restaurant, nur wenige Stunden am Tag geöffnet, hält die Fahne der Gastronomie hoch, in einer Lederwerkstatt brennt Licht, aus einem Hinterhof dringen Maschinengeräusche.

Das Trostlose verwundert. Das Viertel ist zentral, aber ruhig gelegen, höchstens vier Minuten zur Uni, höchstens vier Minuten in die Innenstadt – zu Fuß. Eigentlich müsste es hier boomen. Und wenn es nach Johannes Alt und Erik Schäfer geht, hat das Trostlose ausgedient im Quartier Pferdemarkt. „Früher kam die Altstadt zusammen mit dem Bereich Entenanger auf Dutzende Kneipen“, sagt Erik Schäfer. „Wir versuchen etwas aufzuziehen, damit mehr Leute kommen“, sagt Johannes Alt. Die beiden Studenten haben vor Kurzem erst eine kleine Brauerei gegründet, stellen Craft Beer, handgemachtes Bier her, „Single Hop Pale Ale“ mit dem Namen „Läuft“. Der ist nicht schlecht gewählt, der Charakter-Trunk geht runter wie nix.

„Braumanufaktur Steckenpferd“ heißt ihr Laden – und der läuft auch. Freitags und samstags kommen aus der ganzen Stadt Menschen zum Pferdemarkt, dann haben sie geöffnet. „Echt schön hier, wir wussten gar nichts von der Ecke“ sei so ein Satz, den sie häufiger hören, sagt Erik Schäfer und freut sich sichtlich darüber.

Dass ihr Laden läuft, reicht den beiden aber nicht, das Quartier soll brummen, das ist ihr Traum. „Wenn es vielleicht ein Café und noch zwei coole Einzelhändler gäbe – das könnte eine kritische Masse sein, dass mehr Leute kommen“, hofft Schäfer. Mitten auf dem Pferdemarkt gibt es einen Park, da könnte man Stadtteilfeste feiern, sie haben da allerhand Ideen. „Wir wohnen hier, wir wissen, wie es hier ist und wir wissen, was man draus machen könnte“, sagt Johannes Alt.

Die Braustube hat eine kleine Galerie, die Möbel sind frisch eingetroffen – Kulturpunkte gibt es quasi in jedem Kasseler Viertel, nicht am Pferdemarkt. Über Lesungen denken sie nach, vielleicht Akustikkonzerte, Vorträge. Dazu braucht es Mitstreiter, jemand, der sich ebenfalls was traut am Pferdemarkt.

Eigentümer seien skeptisch, wenn junge Firmen in ein Ladenlokal einziehen wolle. Oft gebe es nur eine Fünfjahrespacht – keine Option für Jungunternehmer. Lieber bauen sie noch mehr Fläche zu Wohnungen um. „Wenn nicht schnell mehr Läden kommen, wird es ein komplettes Wohngebiet“, fürchtet Schäfer. Demnächst wird ein neues Studentenwohnheim im Viertel eröffnet. Genau die richtige Klientel für die Visionäre im Quartier.

Infos: brauereimanufaktur-steckenpferd.de

pferdemarkt-1
Ansicht Quartier Pferdemarkt im Viertel Wesertor zwischen Universität Holländischer Platz und Zentrum, Altstadt . Foto: Hendrik Schulz
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s